VERSUS clash of cultures

VERSUS – clash of cultures 8. bis 15. September
Ketzer, HEXEN, TERRORISTEN UND WIR

VERSUS – clash of cultures 8. bis 15. September
Zur „Nacht der Museen“ am Samstag, 08.09., öffnen sich die Tore der Reithalle im Klenzepark für Ingolstadts wohl ungewöhnlichste Kunstausstellung.
«VERSUS»
VERSUS (lat) = GEGEN, GEGENEINANDER – oder räumlich gesehen: GEGENÜBER – eine Kunst- Ausstellung in der Reithalle im Klenzepark. Die Reithalle-Klenzepark wird zur Factory: In unorthodoxen Kombinationen präsentieren sich künstlerische Ausdrucksweisen unterschiedlichster Genres ebenso unkategorisch wie unkonventionell. Kreativer Dialog statt Konfrontation lautet das Motto. Zwischen Gegenpolen liegt der Raum, in dem Beziehung, Bewegung und Kommunikation entstehen – GEGENSATZ wird GEGENWART wird WIRKLICHKEIT.

Ausstellende Künstler
alexander_haeussler
C. Alexander Häusler
Er studierte Bildhauerei in München, sowie Architektur in München und in den USA. Neben seiner freischaffenden künstlerischen Tätigkeit ist er auch Architekt in Ingolstadt. Mit Installationen und großen Bildern setzt sich Axel Häusler vor allem mit Raum auseinander und wie man diesen wahrnimmt.

Sigurd Wendland
Der in Berlin lebende Maler studierte von 1973-81 Malerei bei Fred Thieler in Berlin. Seitdem lebt und arbeitet er dort. Über sein Werk sagt Sigurd Wendland:
Meine Bilder entstehen als Antwort auf die Ohnmacht des Einzelnen gegen die Alltäglichkeit der politischen Gewalt. Ich sehe drei Hauptfeinde, deren Tun mich motiviert. Dies sind das Krebsgeschwür Militarismus, jeder verdummende religiöse Fundamentalismus und die menschlichen Hauptschwäche der Habgier.

(Am 14.09. ist das Tanzfestival in der Ausstellung zu Gast)
VERSUS – clash of cultures 8. bis 15. September

2 Gedanken zu „VERSUS clash of cultures

  1. Lieber Sigurd Wendland,

    Ihre Bilder sind wie immer eine Wucht. Ich muss immer hinsehen und fühle, dass nicht nur ich an der Oberflächlichkeit leide.

    Beste Grüśe

    Roswitha Flöter

Kommentare sind geschlossen.